Wehrkirche Urphar

Erbaut

Ältester Teil (Chorturm) aus dem 10. Jahrhundert, neues Kirchenschiff aus dem 13. Jahrhundert

 

Besonderheiten

Romanischen Apsis und Chorturm bilden die ursprüngliche Kirche. Das Obergeschoss diente zum Schutz und zur Verteidigung. Sakristei (1497), ursprüngliches Gemeindegestühl aus der Erbauungszeit, romanisches Eingangsportal (13. Jahrhundert), doppelgeschossige, umlaufende Emporen aus dem 16. bzw. 18. Jahrhundert, Fresken, gotisches Kruzifix über dem Altar (um 1400). Um die Kirche wehrhaft gesicherter Friedhof (heute nur noch Mauerreste).

zurück zur Übersicht
  • deutsch
  • english