Main-Tauber-Fränkischer Rad-Achter

8. Etappe

Würzburg bis Gemünden

Kilometer:47 km
Steigungen:auf dieser Strecke keine
Kennzeichnung:  Maintalradweg, ab Karlstadt: Radweg Nr. 1 des Main-Spessart-Kreises,
zusätzlich Hinweistafeln "M-T-F" Radachter

 

Links des Mains flussabwärts verlassen Sie die Domstadt Würzburg und radeln auf dem Maintalradweg nach Zell. Hingewiesen sei auf "Kloster Oberzell". Unter der Eisenbahnbrücke hindurch erreichen Sie Margetshöchheim und kurz darauf den Weinort Erlabrunn.
Zum Entspannen lädt der Erholungs- und Badesee ein. Sie passieren die Kreisgrenze des Landkreises Würzburg und erreichen den Landkreis Main-Spessart. Den Weinort Zellingen hat die Weinlage "Retzbacher Benediktusberg" ebenso bekannt gemacht wie die Wallfahrtskirche "Maria im grünen Tal"

Über Himmelstadt und Laudenbach erreichen Sie Karlstadt, mit gotischem Rathaus und Bürgerhaus, der Stadtpfarrkirche St. Andreas und dem stadtgeschichtlichen Museum. Ihre Fahrt auf dem Maintal-Radweg fortsetzend erreichen Sie über Wernfeld das Etappenziel: Gemünden. Gemünden liegt an der Mündung von Sinn und Saale in den Main - daher auch die Bezeichnung "Drei Flüsse Stadt". Gleichzeitig bildet Gemünden das Tor zu Spessart und Rhön.
Besonders sehenswert: die historische Altstadt mit der Scherenburg.

Hinweis!!
Neue Anschrift und Telefonnummer der Tourist-Information Karlstadt!
Hauptstr. 9, 97753 Karlstadt
Tel.: 0 93 53 /90 66 88
E-Mail: tourismus@karlstadt.de