Einst fürstliche Hofhaltung, heute Rathaus

Ehemalige Fürstliche Hofhaltung

In der ehemaligen Fürstlichen Hofhaltung in der Mühlenstraße mit dem „Weißen Turm“ der Stadtmauer ist heute das Wertheimer Rathaus untergebracht.

Die ehemalige Fürstliche Hofhaltung ist aus dem mittelalterlichen Bronnbacher Klosterhof
hervorgegangen. Im 17./18. Jahrhundert wurde der Gebäudekomplex als Hofhaltung des katholischen
Fürstenhauses mit aufwendigem Barocksaal ausgebaut. Bis 1781 diente es der Fürstenfamilie als
Hofhaltung.

In den 1970er Jahren erfolgte der Umbau zum Rathaus, welches die ehemalige Fürstliche Hofhaltung bis
heute beherbergt.