Der Engelsbrunnen, eines der Wahrzeichen Wertheims.

Engelsbrunnen

Schon seit 1574 ziert er die Kreuzung Rathausgasse / Mühlenstraße.

Der Engelsbrunnen wurde 1574 als städtischer Ziehbrunnen von Baumeister Michael Matzer und
Bildhauer Mathes Vogel geschaffen. Seinen Namen erhielt der Brunnen durch die zwei auf der
Brunnenspitze stehenden Engel, die das Wappen der Grafschaft Wertheim halten. Besonders interessant
ist die Zuordnung der weltlichen Gestalten (Schultheiß, Ratsherr, Stadtbaumeiser, Künstler) zu den damals
bekannten Planeten und ihren Tierkreisbildern (Saturn, Jupiter, Mars, Venus und Hermes).