Burgführung

Am Zusammenfluss von Main und Tauber, hoch über der Altstadt, erhebt sich mit der Burg Wertheim eine der größten Steinburgruinen Süddeutschlands. Die Ruine des mittelalterlichen Schlosses, die gleichzeitig das Wahrzeichen der Stadt Wertheim ist, zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen zwischen Spessart und Odenwald.

 

Die Burganlage kann auf einem weitläufigen Rundweg nahezu komplett besichtigt werden. Im heutigen Burgeingang, dem sogenannten Neuen Archiv sind wunderschön restaurierte, stuckierte Festsäle zu bestaunen. Ein Muss auf dem Rundgang sind die Stationen oberes Bollwerk,  Palas, Bergfried, Altane und Löwensteiner Bau. Unsere Burgführer nehmen Sie mit auf eine Zeitreise durch die Spuren der Jahrhunderte.

 

Der Ausblick über die Stadt ist überwältigend. Genießen Sie nach Ihrem Rundgang die Getränke- und Speisenauswahl der Burggaststätte. Die Wertheimer Burg ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis für Jung und Alt und einen Besuch wert. Neben den regulären Burgführungen bieten wir neu spezielle Winterführungen mit Glühwein und Stollen an offener Feuerstelle an.

 

Gruppenführungen durch die Burganlage sind jederzeit möglich. Anfragen und Anmeldungen bitte über die TOURISMUS REGION WERTHEIM GmbH. Dauer ca. 1 Stunde, Preis pro Gruppe 65,- € zzgl. Eintritt in die Burg 2,- € pro Person, bei der Führung in englischer Sprache liegt der Preis bei 74,- €.  Gruppengrößen sind bis maximal 25 Personen möglich. Bei der Winterführung werden pro Person zusätzlich 5,- € für das Wintergedeck erhoben.

 

Die Ferienregion Wertheim bietet auf engstem Raum 5 imposante tauberfränkische Stauferburgen. Die Bedeutenste, die Burg Wertheim, daneben die Freudenburg, die Gamburg, die Henneburg in Stadtprozelten und das Schloss in Külsheim. Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall.

  • deutsch
  • english