30 Nov

Termine und Zeiten

30.11.2019 – 01.12.2019

10. Kreuzwertheimer Weihnachtsmarkt

Liebevoll geschmückte Buden umstehen das Fürstin-Wanda-Haus und laden die Besucher ein mit ausgefallenen Geschenkideen und Handarbeitskunst.

Am ersten Adventswochenende, Samstag, 30. November (14 – 20 Uhr) und Sonntag, 01. Dezember (13 – 18 Uhr), öffnet der Weihnachtsmarkt heuer seine Pforten. Das Kreuzwertheimer Frauenforum und die Marktgemeinde laden zur weihnachtlichen Einstimmung mit einem Angebot von ausschließlich kunsthandwerklichen Eigenprodukten. Von Hobbykünstlern und Vereinen werden an den urigen Holzhütten Selbstgebasteltes, Selbsthergestelltes und weihnachtliche Dekorationen angeboten.

 

Leckeres aller Art - Großes Angebot für das leibliche Wohl

Die Palette reicht über selbstgemachtes Kulinarisches, Liköre, Marmeladen und Plätzchen bis Christstollen. Ebenso werden süße und herzhafte Schlemmereien wie Waffeln, Suppen, Geräuchertes und Bratwürste angeboten. Der bei Kennern beliebte „Kreüzemer hasse Moust“ (heißer Apfelwein), Glühwein und Kinderpunsch werden ausgeschenkt. Außerdem bewirten die ev. Kindergärten an beiden Nachmittagen im Fürstin-Wanda-Haus die Gäste mit Kaffee & selbstgebackenem Kuchen.

 

Buntes Programm mit musikalischen Darbietungen

Zur musikalischen Umrahmung wurden Chöre, Ensembles und Kapellen eingeladen und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm erstellt. Ebenso können Sie sich am Weihnachtszauber der Panflöte erfreuen.

 

Flohmarkt für einen guten Zweck und Heimatmuseum „Prassek-Scheune“

Der Verkaufstand mit „altem Gelörch“ von Trudl Dosch ist unter den Arkaden am Wanda-Haus aufgebaut. Hier schlägt jedes Flohmarkt-Herz höher. Das kulturelle Angebot rundet das Heimatmuseum „Prassek-Scheune“ ab, das am Sonntagnachmittag ihre Tore für Besucher öffnet.

Bilder: Gemeinde Kreuzwertheim

Termin übernehmen

Zurück zur Übersicht